2000
AHE Nr. PW 39 WAGENINFO
Manche Fahrzeuge müssen nicht gekauft werden, sondern kommen als Tauschobjekt zum Verein. So auch der beim VBEV stehende BCI 29, der gegen PW 34 eingetauscht wurde. Mehrere Jahre wartete man auf eine Gelegenheit eines kostengünstigen Austausches. Da der Transport beider Fahrzeuge vom Vertragspartner der AHE finanziert wurde, bekam man den Wagen "frei Haus", bzw. frei Bodenburg geliefert. Im Sommer 2000 war es soweit. Ein kleiner Sonderzug des VBEV, bestehend aus der V 36225, dem BCI 29 und einem Güterzugbegleitwagen erreichten gegen Mittag den Bahnhof Bodenburg. Seitens der AHE wartete man mit der Deutz (AHE VL 2) und PW 34. Da offiziell die Almetalbahn keinen Anschluß mehr an die Bahn AG in Bodenburg hatte, waren die Übergangsweichen verschlossen. Deshalb setzte man nicht weniger als sieben (!) DB-AG Mitarbeiter ein, die verriegelten Weichen zu entriegeln, so daß der Tausch stattfinden konnte... WAGENINFO
PW 34 beim Abschied im Museums- bahnhof Almstedt.

V36225 trifft mit ihrem Zug im etwas verwilderten Bahnhof Bodenburg ein.

Ein erster Blick auf den Neuankömmling: Er scheint den Transport gut überstanden zu haben.

Kurze Fachsimpelei mit den Kollegen von der DB-AG, die ja so zahlreich erschienen waren...

Der direkte Vergleich zeigt die Artverwandtschaft der beiden zu tauschenden Fahrzeuge. Auch wenn PW 34 äußerlich deutlich schlechter erscheint, so verfügt er doch im Innenraum über eine komplette Bestuhlung, während der BCI 29 innen unbestuhlt ist.

"Fahrt steht...!"
Da rollt er hin - in eine hoffentlich bessere Zukunft, der ehemalige PW 34...

Ohne Zwischenfall wurde der BCI 29 vorsichtig über die vereinseigene Strecke Richtung Almstedt gezogen.
Am Nachmittag dieses Tages erreichte der Wagen den Bahnhof Almstedt. Er wurde bei der AHE unter der Nummer PW 39 eingereiht und beherbergt heute eine Ausstellung.
Museumsbahnbetrieb Almetalbahn
Schwarze Heide 44
31199 Diekholzen
Webmaster C.Dieckow
webmaster@almetalbahn-online.de