Impressionen Sommerfest 2003
Nach diesem Rekordsommer mit einer bisher ungekannten Trockenperiode und Hitzewelle war es geradezu erleichternd, daß pünktlich zum Sommerfest 2003 am 16. und 17. August die Temperaturen wieder in einen erträglichen Bereich zurückgingen. Andernfalls wäre dieses Bahnhofsfest sicher der Konkurrenz der Freibäder zum Opfer gefallen. So jedoch konnte man mit den Besucherzahlen insbesondere des Sonntags sehr zufrieden sein! Dies ist umso erfreulicher, als für dieses Fest keine besonderen Highlights angekündigt waren (beim Herbstfest 2003 wird beispielsweise eine große Lokparade stattfinden). Doch auch mit dem "normalen" Programm läßt sich hervorragend der Tag gestalten, was man daran erkannte, daß die viele Besucher mehrere Stunden auf dem Museumsbahngelände zubrachten und das reichhaltige Rahmenprogramm nutzten. Selbstverständlich war durch Cafewagen, Grill- und Getränkestand auch hervorragend und zu zivilen Preisen für das leibliche Wohl gesorgt. Nachfolgend nun einige Impresionen der beiden Veranstaltungstage:
DF 64 wartet bei strahlender Sonne auf seine Fahrgäste.

Lokführer Peter Leinemann stolz auf seiner "Salzi" (VL 11).

Blick auf das emsige Treiben im Bahnhofsvorfeld.

Endlich ist unser Personal an der betriebswichtigsten Weiche 3 vor Wind, Sonne und Wetter geschützt: Ein umfunktioniertes Telefonhäuschen sorgt für erholsame Pausen zwischen den Stellvorgängen. Darüber freut sich auch Oberweichensteller Gerold Prikowski.

Blaue Wolke: Der SKL (DF 64) macht sich auf zu einer Publikumsfahrt im Bahnhofsgelände.

In etwa stündlicher Abfolge fuhr ein von der V20022 gezogener GmP zum Haltepunkt "Grillplatz". Zurück zog unsere Köf II. Auf dem Niederbordwagen im Vordergrund zu erkennen ist der Kessel unserer T3.

Kurz nach der Ankunft des Zuges am Haltepunkt erkunden die Fahrgäste die nähere Umgebung.

Dank des Wetters stand auch unser Bierwagen meist im
Interesse unseres Publikums...

Auch Vorstandsmitglieder müssen einmal etwas essen! Am Grillstand stellv. Vorsitzender Christian Piper und Vereinsvorsitzender Stefan Knappwost.

Unsere derzeit wichtigsten Zugpferde im Bild vereint: VL 11 ("Salzi") und VL 6 ("V20022").
Museumsbahnbetrieb Almetalbahn
Schwarze Heide 44
31199 Diekholzen
Webmaster C.Dieckow
webmaster@almetalbahn-online.de