GW 60
Güterwagen
Typ: unbekannt
Hersteller: unbekannt
Baujahr: 1916
Fabrik-Nr.: unbekannt
Kesselhersteller: Kelzer GmbH, Duisburg (Abnahme 1916)
Eigengewicht: 11020 kg
Kesselinhalt: 192 hl
Anzahl der Achsen: 2
Achsstand: 4000 mm
Länge ü. Puffer: 8830 mm
zul. Höchstgeschw.: 65 km/h
Bremse: Handbremse
Federgehänge: Einfachschaken
GW 60 im Museumsbahnhof (2011)
Kesselwagen gehören zu den ältesten Spezialwagen der Eisenbahn. Die Bahngesellschaften konnten jedoch nicht für alle speziellen Transportfälle und für alle Flüssigkeiten besondere Wagen vorhalten. Daher haben Firmen mit besonderen regelmäßig vorkommenden Transportaufgaben eigene Spezialwagen für ihre speziellen Bedürfnisse angeschafft.
Um einen solchen Wagen handelt es sich bei diesem Fahrzeug. Der Wagen wurde im Jahr 1916 für den Transport von Speiseöl für die "Homann-Margarinewerke" in Dissen/Teuteburgerwald gebaut. Er war als Privatwagen mit der Nummer 525 344 P in den Fahrzeugpark der Deutschen Bundesbahn eingestellt. Seit 1964 trug er die Nummer 20 80 000 7 152-1 P Die letzte bahnamtliche Untersuchung erfolgte 1966.
Über die "Osnabrücker Dampflokfreunde" gelangte er 1999 zur Almetalbahn, nachdem ein Vereinsmitglied ihn erworben hatte. Im Zuge der Restaurierung soll der Wagen die ursprüngliche Beschriftung "Homann - Margarine" zurückerhalten und das ursprunglich zum Wagen gehörende Bremserhaus rekonstruiert werden.
Museumsbahnbetrieb Almetalbahn
Schwarze Heide 44
31199 Diekholzen
Webmaster C.Dieckow
webmaster@almetalbahn-online.de