Spendenaktion T3
Spendenaktion
Nach fast 100 jährigem harten Einsatz im Werksbahn- und Museumsbahndienst war der Langkessel unserer T3 im Frühjahr 1999 am Ende seiner Lebensdauer angelangt. Schon seit längerem hatten den Museumsbahnern die starken Abzehrungen an den Kesselwandungen Sorgen im Hinblick auf einen längerfristigen Weiterbetrieb bereitet. Dennoch wurde im Jahr 1997 noch eine umfangreichere Kesselreparatur im Zusammenarbeit mit dem Ausbesserungswerk Görlitz durchgeführt. So hoffte man, die Maschine noch über ihr Hundertjähriges Jubiläum hinaus einsetzen und gleichzeitig mit ihr die absehbaren Kosten für einen Langkesselneubau einfahren zu können. Verschiedene Einsatzangebote außerhalb des Museumsbahnhofes Almstedt - Segeste lagen bereits vor. Leider sorgten im Frühjahr 1999 beim ersten Anheizen diverse Heizrohrundichtigkeiten für das vorzeitige Einsatzende der Maschine, da ein kompletter Rohrwechsel den finanziellen Aufwand in diesen alten Kessel nicht mehr gerechtfertigt hätte. Das hierfür benötigte Geld wird vielmehr gleich in einen Langkesselneubau investiert.
Allein die museale Bedeutung der T3 rechtfertigt den Aufwand für eine Wiederinbetriebnahme und langfristige betriebsfähige Unterhaltung der Lok. Viele Jahre bildete die preußische T3 das betriebliche Rückgrat vieler Neben- und Kleinbahnen oder war im Verschiebedienst unentbehrlich. Auch auf unserer Strecke gehörte die T3 in den ersten Jahren zu den typischen Lokomotiven.
Nur 15 Lokomotiven vom Typ T3 sind in der Bundesrepublik Deutschland bis in unsere Zeit erhalten geblieben. Davon entsprechen neben unserer "Schunter" nur noch zwei Loks der ersten Ausführung nach dem preußischen Musterblatt M III-4e (1); das bedeutet, mit abgeschrägter Führerhausrückwand, äußerer Einströmung und kleiner Rauchkammertür. Derzeit sind von allen existierenden T3 nur noch vier Maschinen, allesamt in Süddeutschland, betriebsbereit.
Unsere "Schunter" wäre nach einer Wiederinbetriebnahme die älteste betriebsfähige T3 im weitgehenden Originalzustand, die einzige betriebsfähige T3 in Norddeutschland, sowie die einzige betriebsfähige Dampflokomotive der ehemaligen Braunschweigischen Landeseisenbahn.
Nachdem die Genehmigung unseres Denkmalschutzantrages seitens der Denkmalbehörde positiv beurteilt wurde, ist unsere Maschine außerdem seit 2001 das erste separat unter Denkmalschutz gestellte Schienenfahrzeug Niedersachsens!

Welche Arbeiten mussten durchgeführt werden ?
Der Neubau des Langkessels war die Grundvoraussetzung für eine Wiederinbetriebnahme und langfristige Erhaltung der T3. Anfang Dezember 2003 wurde der Kessel per Tieflader in eine Spezialwerkstatt bei Siegen gebracht, wo bis zum Frühjahr 2005 die notwendigen Arbeiten unter Aufsicht eines geprüften Dampfkesselfachmannes durchgeführt wurden. Am 19. August 2005 kehrte der reparierte Kessel nach Almstedt zurück. Die Hauptabmessungen des Originalkessels blieben erhalten. Die neue Langkesselröhre wurde aus zwei Schüssen verschweisst, was durch die Kesselverkleidungsbleche jedoch nicht sichtbar sein wird.. Auf heute mögliche leistungssteigernde Veränderung nach dem Stand der modernen Dampftechnik wurde im Gegensatz zu manch anderer Museumsbahn bewußt verzichtet, da sie auch dem Denkmalschutz entgegenstände. Die Lok soll so original wie möglich restauriert werden. Der alte Langkessel wird außerdem erhalten bleiben und gemeinsam mit einer dauerhaften Spendertafel auf dem Gelände des Museumsbahnhofs "Almstedt - Segeste" zu besichtigen sein.
Am 28.04.2006 bestand nach unzähligen von unserer Dampflokmannschaft während des Winterhalbjahres 2005/2006 geleisteten Arbeitsstunden die "Schunter" erfolgreich Ihre Kesselabnahme durch den TÜV Hannover. Kurz darauf erfolgte die betriebstechnische Abnahme durch den Sachverständigen Herrn Schweitzer.
Seit dem 26.05.2006 ist unsere Dampflok wieder im Einsatz!

Warum bitten wir weiterhin um Spenden und wie kann gespendet werden?
Der Langkesselneubau kostete trotz weitgehender Eigenleistung der Vereinsmitglieder sehr viel Geld. Auch nachdem die "Schunter" zu unser aller Freude wieder betriebsfähig ist, sind weiterhin für die Reparatur aufgenommene Finanzmittel abzubezahlen. Die Einnahmen aus dem Fahrbetrieb decken die Reparaturkosten leider nicht. Da unser Verein bedauerlicherweise völlig ohne öffentliche Fördermittel auskommen muss und somit allein auf die Einnahmen aus den Veranstaltungstagen, Spenden und Beiträge angewiesen ist, wurde für die Wiederinbetriebnahme der T3 eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Um den Spendern die Verwendung ihrer Gelder direkt am Objekt zu zeigen und ihre Spende dauerhaft mit Wiedererkennungswert zu demonstrieren, wurde in unserem Lokschuppen ein 1:1 - Modell der vorderen Kesselrohrwand aufgestellt. Die Rohre werden symbolisch "verkauft", was bedeutet, daß die 121 Rohre mit einem Stückpreis von 400,- EURO bewertet werden. Es ist auch möglich, Anteile eines Rohrs in Vierteln zu 100,- EURO zu erwerben. Jeder Spender kann sich aus den verbliebenen Rohren "seine" Rohrnummer frei auswählen und erscheint namentlich sowohl auf der im Lokschuppen mit der Rohrwand ausgestellten Liste, als auch auf der untenstehenden Internetliste. So ist es auch ohne einen Besuch im "Museumsbahnhof Almstedt - Segeste" möglich, laufend über den Fortgang der Spendenaktion informiert zu sein, da die Listen regelmäßig aktualisiert werden. Als gemeinnützig anerkannter Verein sind wir selbstverständlich in der Lage, Spendenquittungen auszustellen, die steuerlich absetzbar sind. Die Spende zahlen Sie ganz einfach auf das Vereinskonto:

Sparkasse Hildesheim
IBAN - Nr.: DE82259501300050720806
BIC - Nr.: NOLADE21HIK
Stichwort:"Rohrspende für die T3 der Almetalbahn""

Bitte vergessen Sie nicht, die gewünschte Rohrnummer mit anzugeben (siehe Liste unten)!
Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere
email-Adresse oder Tel. 05121 /261388

Bitte helfen auch Sie mit einer Spende, ein technisches Denkmal der Nachwelt weiterhin betriebsfähig zu erhalten!

Spenderliste - Stand April 2014
Rohr-Nr. Name Name Name Name
1 Hans Hauke Hans Hauke Gerold Prikowski Gerold Prikowski
2 Gerold Prikowski E. u. G. Schüler J. Feldmann J. Feldmann
3 Gerhard Heß Helga Heß Gerhard Heß Helga Heß
4 Gerhard Heß Herr Niemann Modulbaufreunde Peine Gerold Prikowski
5 Matthias Richmann Matthias Richmann Matthias Richmann Matthias Richmann
6 Nicolas Richmann Nicolas Richmann Nicolas Richmann Nicolas Richmann
7 Leonard Richmann Leonard Richmann Leonard Richmann Leonard Richmann
8 Carsten Schlüter Carsten Schlüter Carsten Schlüter Carsten Schlüter
9 Hartmut Kruse anonym anonym anonym
10 Lutz Wolthausen Lutz Wolthausen Lutz Wolthausen Lutz Wolthausen
11 Dieter Klose Wolfgang Windecker Erhard Korolewski Bernd Jäkel
12 Gerold Prikowski Volkhard Rahmel Meinhard Vorhold G. u. P. Leinemann
13 Gabi Dieckow Wolfgang Dieckow Gabi Dieckow Wolfgang Dieckow
14 Friedrich Fey Friedrich Fey Friedrich Fey Friedrich Fey
15 Gisela Leinemann Peter Leinemann Gisela Leinemann Peter Leinemann
16 Joachim Diehl Christian Heuser Michael Börngen Michael Börngen
17 Stadt Gronau Stadt Gronau Stadt Gronau Stadt Gronau
18 Martin Gelbe Annegret Henne reserviert reserviert
19 Daniel Eckardt Daniel Eckardt Daniel Eckardt Daniel Eckardt
20 Gertrud Leinemann Matthias Richmann Stadt Gronau Henry Kuntze
21 Willi Leinemann Willi Leinemann Willi Leinemann Willi Leinemann
22 Heinrich Räer Heinrich Räer Heinrich Räer Heinrich Räer
23 Heinrich Räer Manfred Schröter Dr. H.-G. Tracht Jörg Kirchhoff
24 Familie Hagen Familie Hagen anonym Willi Heidelberg
25 Modulbaufr. Peine Modulbaufr. Peine Modulbaufr. Peine Modulbaufr. Peine
26 Steffi Dieckow Claus Dieckow Steffi Dieckow Claus Dieckow
27 Gr. EXB, ERICSSON Oswald Heller Oswald Heller Willi Heidelberg
28 Bosch-Blaup.W.-Chor MGV Harmonie Segeste Gemischter Chor Petze MGV Concordia Almst.
29 Gesangv. Hoffn. Diekh. MGV Gronau MGV Eintr. Sibbesse Musikz. d. f.F. Sibbesse
30 H. u. P. Misselhorn H. u. P. Misselhorn H. u. P. Misselhorn reserviert
31 Gerold Prikowski Gerold Prikowski Gerold Prikowski Gerold Prikowski
32 Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau
33 FA. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau
34 Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau FA. Funke/Gronau
35 Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau Fa. Funke/Gronau  
36 G. + R. Schäfer G. + R. Schäfer G. + R. Schäfer G. + R. Schäfer
37 Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen
38 G. u. E. Schüler G. u. E. Schüler G. + E. Schüler G. + E. Schüler
39 Stefan Knappwost Stefan Knappwost Stefan Knappwost Stefan Knappwost
40 Hans-G.Scharnbeck Hans-G.Scharnbeck Hans-G. Scharnbeck Hans-G. Scharnbeck
41 Modulbaufr. Peine Modulbaufr. Peine Modulbaufr. Peine  
42 Heinrich Räer Heinrich Räer Heinrich Räer Heinrich Räer
43 Heinrich Räer      
44 Wolfgang Kaufmann Tim Altkemper Felix Altkemper Lara Kaschel
45 Gisela Leinemann Gisela Leinemann Gisela Leinemann Gisela Leinemann
46 Gerhard Büsse Gerhard Büsse    
47 Wilhelm Senftleben Wilhelm Senftleben Wilhelm Senftleben Wilhelm Senftleben
48 Peter Leinemann Peter Leinemann Peter Leinemann Peter Leinemann
49 Reiner Maidorn Gerhard Büsse    
50 Uwe Gieseke      
51 Hans-Jürgen Hein Hans-Jürgen Hein Heinrich Heidelberg Heinrich Heidelberg
52 Hans-Richard Wolter Hans-Richard Wolter Hans-Richard Wolter Hans-Richard Wolter
53 Familie Schwickert      
54 Familie Schwickert Familie Schwickert Familie Schwickert Familie Schwickert
55 Familie Hein Familie Hein Familie Hein Familie Hein
56 Heribert Martinetz Heribert Martinetz Heribert Martinetz Heribert Martinetz
57 Walter Kühn Walter Kühn Walter Kühn Walter Kühn
58 Dieter Hövelmeyer Dieter Hövelmeyer Dieter Hövelmeyer  
59 Martin Pfeiffer      
60 Wolfgang Kaufmann Wolfgang Kaufmann Wolfgang Kaufmann Wolfgang Kaufmann
61 Thorsten Hübner      
62 Jürgen Dähne Jürgen Dähne Jürgen Dähne Jürgen Dähne
63 Gerold Prikowski Gerold Prikowski Gerold Prikowski Gerold Prikowski
64 Ehrhardt Liebig      
65 Leni Schwickert Leni Schwickert Jürgen Wagner  
66 Udo Opitz      
67 Klaus Leinemann Klaus Leinemann Klaus Leinemann Klaus Leinemann
68 Thorsten Hübner      
69        
70        
71 Klaus Leinemann Klaus Leinemann Klaus Leinemann Klaus Leinemann
72        
73        
74 in memoriam H. Kruse      
75 E. + G. Schüler      
76        
77        
78        
79 Ursula Martinez Ursula Martinez Hildegard Martinez Hildegard Martinez
80 Fam. Hein Fam. Hein Fam. Hein Fam. Hein
81 Willi Heidelberg Willi Heidelberg Dora Heidelberg Dora Heidelberg
82 Bernd Blumenberg      
83        
84        
85        
86        
87        
88        
89        
90        
91        
92        
93        
94        
95        
96        
97 Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen
98 Henry Kuntze Henry Kuntze Henry Kuntze  
99        
100 Familie Hein Familie Hein Familie Hein Familie Hein
101 Christian Piper Christian Piper Christian Piper Christian Piper
102        
103        
104 Erwin Alabowicz Erwin Alabowicz    
105        
106        
107        
108        
109        
110        
111 Reiner Maidar Reiner Maidar Reiner Maidar Reiner Maidar
112 Thorsten Kleinschmidt Thorsten Kleinschmidt    
113        
114        
115        
116        
117 Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen
118 Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen
119 Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen Michael Börngen
120        
121        
Allen Spendern recht herzlichen Dank!
Museumsbahnbetrieb Almetalbahn
Schwarze Heide 44
31199 Diekholzen
Webmaster C.Dieckow
webmaster@almetalbahn-online.de