Anbei finden Sie die Satzung unseres Vereins in ihrer aktuell gültigen Form sowie einen Aufnahmeantrag zum Download.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und ist berechtigt Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Mit diesen Bestätigungen mildern Zuwendungen (besser bekannt als Spenden) an die Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V. bei der Steuerklärung des Zuwendunggebers das zu versteuernde Einkommen. Für Beträge unter 200 EUR bedarf es übrigens seit einiger Zeit nicht mehr der Vorlage einer Zuwendungsbestätigung. Gerne stellen wir dennoch eine Bestätigung aus, da wir uns über jede Zuwendung freuen, die wir für den Erhalt unserer Sammlung und des teilweise denkmalgeschützten Museumsbahnhofes erhalten.

Übrigens ist der Denkmalschutz auch der Grund, weswegen Mitgliedsbeiträge bei der Steuererklärung steuermindern geltend gemacht werden können – ein Grund mehr, Mitglied in der „Almetalbahn“ zu sein.

Die Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V. finanziert sich hauptsächlich aus Mitgliedsbeiträgen, Einnahmen aus den Bahnhofsfesten und Spenden. In der folgenden Beitragsordnung finden Sie die derzeit geltenden jährlichen Beiträge, die im Jahr 2019 gesenkt worden sind und in den kommenden Jahren voraussichtlich nicht angepasst werden.

Da Erhalt und Pflege unseres Ensembles und unserer Sammlung von den aktiven Mitgliedern einerseits viel Engagements bedürfen, andererseits wir aber auch gerne unser Schaffen zeigen, erheben wir nur moderate Gebühren für Veranstaltungen auf unserem Gelände.

Viel Spaß beim Stöbern durch unser Angebot.
Sprechen Sie uns an – gerne finden wir das passend arrangierte Rund-Um-Paket!