Der Fahrtagstermin Ende Mai konnte aufgrund der Corona-Situation nicht wahrgenommen werden, aber “Jetzt geh es los!” Am Wochenende vom 24. und 25. Juli starten wir mit unseren Besucherinnen und Besuchern wieder auf eine kleine Zeitreise.

Wie im vergangenen Jahr wird es mit dem SKL, dem Personenzug, der extra öfter fährt, und der Handhebeldraisine wieder auf kleine Zeitreisen gehen. Im Lokschuppen wird eine Modellschmalspuranlage in der Spurweite 1:87 ausgestellt und vor dem Schuppen zieht eine Gartenbahn ihre Runden. Betreut wird letztere von den jüngsten Mitgliedern im Verein. Die älteren Mitglieder waren im Laufe des ersten Halbjahres auch emsig, aber der Bahnsteig wird voraussichtlich erst zum zweiten Sommerfahrtag fertig gestellt sein. Bis dahin starten die Fahrten wie im letzten Jahr bewährt aus Gleis 2 an der Ladestraße. Dort wird auch wieder das herzhafte Angebot vom Grill und die bekannte “Almetalbahn-Pizza” angeboten. Der Garten neben dem Bahnhofsgebäude bietet dem “Café” Platz.

In den Fahrzeugen und Gebäuden besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Da Testungen nicht für alle Besucher organisiert werden können, sind Abstandsregeln einzuhalten. Dies gilt nach Abstimmung mit den örtlichen Behörden leider auch für Geimpfte und Genesene.

Der Eintritt ist frei!
Aufgrund zu erwartenden Ernteverkehrs am angrenzenden Landhandel bitten wir die Parkmöglichkeiten auf der Straße von Segeste nach Almstedt zu nutzen. In diese Richtung wird das Parken auch außerorts gestattet.

Nicht kostenlos, aber das Geld wert ist übrigens die “Puschenaffäre” des Forum Heersum im Fagus-Werk Alfeld(Leine). Dort gastieren die Darstellerinnen und Darsteller dieses Jahr und zum ersten Mal ist auch ein “Almetalbahner” mit dabei. Und wie es sich gehört hat unser Harald Strube auch die Handhebeldraisine mit im Gepäck. Als Erfinder spielt er eine wichtige Rolle und seine Erfindung, die Draisine oder ihr moderner Nachkomme, stehen der in nichts nach. Im September gibt es wieder Vorstellungen im Weltkulturerbe. Weitere Informationen sind über https://www.fagus-werk.com/de/events-news/news/detail/news/die-puschenaffaere/ erreichbar.

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V. – 19.07.2021