Im Sommer 2021 bahnte sich eine Besonderheit für den Herbst an: im Rahmen des Programmes “Neustart Kultur” soll an verschiedenen Orten im Landkreis Hildesheim am ersten Oktoberwochende ein besonderes kulturelles Programm geboten werden.

Auch die “Almetalbahner” hatten sich mit dem Museumsbahnhof als Austragungsort beworben und waren im Auswahlprozess erfolgreich. Dieser freudige Moment liegt nun auch gut 4 Wochen zurück und in dem vergangenen Monat galt es, zwei interessante Veranstaltungstage auf die Beine zu stellen.

Dies scheint gelungen und so ist es an der Zeit, die auftretenden Künstler kurz vorzustellen. Am Samstag, 02.10.2021, werden uns vier verschiedene Schauspielgruppen oder Einzelkünstler besuchen. Der Sonntag, 03.10.2021, steht dann im Zeichen der Musik und des Erntedanks. Und das beste ist: wie bei der Almetalbahn gewohnt, findet alles bei freiem Eintritt statt. Wir sind aber so frei, um Spenden zu bitten.
Ein kulinarisches Angebot wird Ihnen ebenfalls geboten.

Aber nun die Künstler für den 02.10.2021 im Einzelnen (03.10. weiter unten) :

Trio Withl

Die drei Hildesheimer Künstler:innen Reiner Müller, Geli Strahl und Theresa Henning sprechen mit ihren Erzählgeschichten Kinder und Erwachsene an. Fast schon fabelhaft, zum Nachdenken anregend, zum Lachen animierend und mit Musik verstehen sie es, ihre Zuhörer verschiedenster Altersgruppen zu begeistern. Fantastische Poesie und anarchischer Witz erwarten Sie!

Ab 11:00 Uhr für Sie auf der Bühne im Personenwagen (pandemiebedingt ggf. auch auf der Freiluftbühne).

Frank Wessels

Er hat viele, viele Jahre Bühnenerfahrung und doch immer wieder neue Ideen. Somit bleiben seine Einblicke in die fantastische Welt der Zauberei immer wieder spannend.

Frank Wessels ist für Sie ab 13:00 Uhr auf der Hauptbühne. Ein Spaß für die gesamte Familie!

Theater Pied de Fou

„Die besten Beerdigungen der Welt„ ist ein Theaterstück über die Endlichkeit des Lebens für alle Menschen ab 4 Jahren. Drei Kinder gründen an einem langweiligen sonnigen Herbsttag eine Beerdigungsfirma. Alle toten Tiere, die sonst keiner beachtet, sollen die besten Beerdigungen der Welt bekommen! Mit einer toten Hummel fängt alles an. Sie soll begraben werden. Aber e i n e Beerdigung ist natürlich nicht genug. Die Drei gehen auf die Suche nach anderen Tieren, die gestorben sind…

Mit einer Mischung aus Gebärdensprache (DGS), Lautsprache und Musik, die durch Tanz und Gebärdenpoesie für alle visualisiert wird, ist das Theaterstück für taube und hörende Menschen gleichermaßen verständlich und ein geteiltes Erlebnis.

Ab 15:00 Uhr auf der Hauptbühne.

Weitere Informationen unter: https://theaterpieddefou.de/

Schmidt`s Katzen

Schmidt‘s Katzen spielen Improvisationstheater. Schnell, kreativ und sehr charmant entstehen einmalige Theatererlebnisse und Shows, die im Gedächtnis bleiben. Irgendwo zwischen Theater, Comedy und Live-Musik, spielt das Ensemble auf Zuruf der Zuschauer kleine Szenen, große Geschichten oder Abendfüllende Formate aus dem Stegreif. Unter vollem Kopf- und Körpereinsatz entstehen skurrile Figuren, herzbewegende Augenblicke und Lieder, die nur einmalig gesungen werden. Hier darf der Zuschauer Regie führen, laut lachen, reinreden, seinen Sitznachbarn kennen lernen oder einfach nur gute Unterhaltung genießen.

Begeben Sie sich mit Schmidt’s Katzen von unserem Museumsbahnhof aus auf eine interessante Reise in die Improvisation – Ankunft ist gewiss, aber den Ankunftsort kennt noch keiner.

Ab 17:00 Uhr auf der Hauptbühne.

Weitere Informationen unter: www.schmidtskatzen.de/

Unsere Künstler am 03.10.2021:

Skiffle Rats

Zum musikalischen Frühschoppen kommen die Bad Salzdetfurther Lokalmatadoren auf den Museumsbahnhof. Mit besonderen Instrumenten und dem breitgestreuten Repertoire, englisch- und deutschsprachig, heizen sie den Museumsbahnhof ein!

Ab 11:00 Uhr auf der Hauptbühne.

Weitere Informationen unter: www.skiffle-rats.de

Sabine Lauer und Erntedankandacht

Sabine Lauer wurde in Riverside / Kalifornien geboren. Nach ihrem Cellostudium bei Prof. Gerhard Hamann in Trossingen ist sie seit 1989 Dozentin an der Freien Musikschule Hannover. Im Jahr 1992 wurde die Kammermusikvereinigung “Ensemble Tedesco” gegründet, in der sie bis heute als Cellistin mitwirkt.

Zur Vervollkommnung ihres Spiel besuchte sie 1999 einen Meisterkurs bei Boris Pergamenschikow und nahm viele Jahre regelmäßig Privatstunden bei Prof. Konrad Haesler. Ihre Ausbildung als Dirigentin erhielt sie bei Prof. Karl-Heinz Bloemeke, Detmold und nahm 2009, 2011 und 2013 aktiv an Meisterkursen bei Tilo Lehmann teil. Seit 2005 ist sie die künstlerische Leiterin des Kammerorchester Bothfeld und seit 2016 auch des Brahms-Orchester-Hannover.

Wir freuen uns nicht nur, mit Sabine Lauer eine hochklassige Cellistin gewonnen zu haben. Sondern auch darüber, dass ihr Auftritt mit einer Erntedankandacht unseres Pastors Dr. Steinert verknüpft werden kann. Gemeinsam begehen sie in dieser Form eine Premiere auf unserem Museumsbahnhof. Ergänzt wird der musikalische Part durch Hrn. Steinerts Sohn am E-Piano.

Lassen Sie sich begeistern von Hrn. Dr. Steinerts Andacht und Frau Lauers fantastischen Cellospiel. Auf dem Plan stehen u.a. kurze Werke von Händel und Bach.

Ab 13:45 Uhr auf der Hauptbühne.

Swing Gold

Erleben Sie Arrangements von vielen bekannten und unbekannten Melodien in einer einzigartigen Instrumentierung. Stilecht in zeitgenössischen Kostümen werden die 5 Damen zu begeistern wissen. Steigen Sie ein auf eine Zeitreise etwa 100 Jahre zurück!

Ab 15:00 Uhr auf der Hauptbühne.

Weitere Informationen unter: http://www.sa-sa-qu.de/swinggold/index.html

Bigband der Feuerwehr Dingelbe

Sie sind der krönende Abschluss und führen uns wieder in die Moderne. Die Bigband der Feuerwehr Dingelbe ist eine der wenigen Bigbands, die sich auf dem Gebiet Tanz- und Unterhaltungsmusik etabliert hat. Lassen Sie sich vom breit gefächerten Repertoire begeistern. Akustische und teil elektronisch verstärkte Instrumente sowie gesangliche Einlagen bieten einen wunderbaren (Aus)klang aus den ersten Kulturerlebnistagen auf dem Museumsbahnhof.

Ab ca. 17:30 Uhr auf der Hauptbühne.

Weitere Informationen unter: http://www.feuerwehr-bigband.de/

Weitere allgemeine Informationen zu den Kulturerlebnistagen unter www.kulturerlebnistage.de

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V. – 17.09.2021